Gynäkologische Eingriffe

Gynäkologische Eingriffe 2017-03-10T12:55:34+00:00

GYNÄKOLOGISCHE EINGRIFFE

Die Vorteile

Viele Operationen, die noch vor Jahren nur im Krankenhaus durchgeführt wurden und mit einem entsprechenden Klinikaufenthalt verbunden waren, können heute ambulant in unserer spezialisierten Praxis en vorgenommen werden.

Dies hat insbesondere für Sie als Patientin große Vorteile:

  • Sie lernen Ihren Operateur in einem ausführlichen Vorgespräch persönlich kennen.
  • Während des Gesprächs und der nachfolgenden Untersuchung können wir offene Fragen in Ruhe erörtern.
  • Noch notwendige Untersuchungen (z. B. Blutuntersuchungen) werden direkt im Anschluß an das Vorgespräch veranlaßt.
  • Individuelle Terminwünsche versuchen wir zu berücksichtigen.
  • Wir bieten Ihnen ein Maximum an Sicherheit durch strikte Einhaltung von Klinikstandards bei der Durchführung der ambulanten Operation.
  • Keine typischen Krankenhauskeime
  • Die Störung Ihres gewohnten Tagesablaufs wird durch eine kurze Verweildauer in der OP Ambulanz ( in der Regel wenige Stunden) auf ein Minimum reduziert.
  • Wir sind für Sie auch in der Zeit nach der Operation Tag und Nacht erreichbar.

Durch die enge, effektive und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Ihrem Frauenarzt und Ihrem ambulanten Operateur werden viele Kosten, zum Beispiel durch unnötige Doppeluntersuchungen, eingespart.

Wichtigste Voraussetzung für einen ambulanten Eingriff ist Ihre Bereitschaft diesen Eingriff ambulant durchführen zu lassen.

Dies klingt banal. Unsere langjährige Erfahrung zeigt, daß ein „Überreden“ durch den zuweisenden Frauenarzt oder den ambulanten Operateur häufig nur zur Bestätigung schon bestehender Vorurteile führt und Sie das „Ergebnis“ der Operation nicht zufrieden stellen wird.

Wenn Sie also der Meinung sind, daß trotz aller objektiven Vorteile ein Klinikaufenthalt für Sie besser sei, sollten Sie Ihrem Frauenarzt oder uns dies auch so sagen.

Natürlich sollte auch Ihre körperliche Fitness einen operativen Eingriff möglich erscheinen lassen. Genaue Informationen darüber bekommen Sie bei uns oder bei Ihrem Frauenarzt. Weiterhin ist es wichtig, daß am Tag der Operation eine Vertrauensperson für Sie da ist, die Sie aus der OP Ambulanz abholt und Sie in den ersten Stunden nach der Operation zu Hause betreut.

Welche Eingriffe können Sie in unserer OP Ambulanz durchführen lassen? Diese Frage kann Ihnen Ihr Frauenarzt, der mit uns eng zusammenarbeitet, genau beantworten. Darüber hinaus finden Sie eine Liste der Eingriffe und ausführliche Informationen zu jeder Operation im Anschluß an diese einführenden Informationen.

Die Eingriffe werden überwiegend in einer allgemeinen Narkose durchgeführt. Die Narkosen werden von langjährig erfahrenen Fachärzten für Anästhesie geleitet.

Denn nur in absoluter Schmerzfreiheit, ohne das Auftreten von unkontrollierten Schmerzreflexen kann Ihr Operateur sicher, schonend und schnell operieren.

äußeres Genitale

  • äußere Eingriffe an den Schamlippen, der Scheide und am Gebärmutterhals
  • Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) , gffs. mit Entfernung von Polypen oder Myomen (Abklärung von unregelmäßigen oder verstärkten Blutungen)
  • Probeentnahmen vom Muttermund / Gebärmutterhals (Konisation)
  • Ausschabungen bei Fehlgeburt (Abort)
  • Entfernung von Feigwarzen, Entfernung von Abszessen
  • Verkleinerung von Schamlippen
  • Erweiterung des Scheideneingangs
  • Operation von Scheidensenkungen

Eingriffe an der Brust

  • Entfernung von Knoten (Fibroadenom, etc.)
  • Operation von Schlupfwarzen,
  • Entfernung von Abszessen

Endoskopische Eingriffe , laparoskopische Eingriffe (Minimal invasiv) in der Bauchhöhle, sog. Schlüsselloch-Chirurgie

  • Endometriose
  • Eierstockcysten und Tumore
  • Abklärung und Behandlung unklarer Schmerzzustände im Unter- und Mittelbauch
  • Eileiterschwangerschaften
  • Abklärung von ungewollter Kinderlosigkeit
  • Entfernung von Muskelgeschwülsten (Myome) der Gebärmutter;
  • Sterilisationen durch Verödung der Eileiter
  • Entfernung der Gebärmutter

Beachten Sie bitte, daß einige Eingriffe (vor allem kosmetische Eingriffe und Operationen, die keine Kassenleistungen sind) unter gewissen Voraussetzungen nur als Privatleistungen erbracht und als solche Ihnen auch in Rechnung gestellt werden. Eine individuelle Information und Beratung dazu werden wir Ihnen im Rahmen des Vorgesprächs geben können.

Im folgenden stellen wir Ihnen kurz die einzelnen organisatorischen Schritte im Rahmen der Planung und Durchführung einer ambulanten Operation vor. Ihr Frauenarzt hält darüber hinaus ein spezielles Informationsblatt von uns zu diesem Thema für Sie bereit.

Das Vorgespräch

Im Rahmen des Vorgesprächs wird Ihnen der operative Eingriff genau erklärt. Ihr Operateur wird Sie dann gynäkologisch untersuchen. Dabei festgestellte Nebenbefunde und ihre Bedeutung für die Operation werden anschließend besprochen.

Von unserer OP Schwester erfahren Sie welche Dinge vor der Operation und am Operationstag beachtet werden müssen. Dazu wird Ihnen neben einem Fragebogen des Narkosearztes auch ein Merkblatt mit Hinweisen und Tips für das Verhalten vor und nach der Operation überreicht.

Eine Blutabnahme komplettiert die für die sichere Durchführung der Narkose und Operation notwendigen Befunde. Die Terminvergabe erfolgt abschließend.

Beachten Sie bitte, daß bestimmte Operationen nur an bestimmten Zyklustagen durchgeführt werden können. Eine entsprechende Informationen erhalten Sie bei der Terminvergabe.

Bestätigung des OP Termins

Wir bitten Sie uns die Wahrnehmung des OP Termins zwei Tage vor der Operation telefonisch zu bestätigen. Dies hilft uns den zeitlichen Ablauf an Ihrem OP Tag so problemlos wie möglich zu gestalten.

Wir können Ihnen dann auch mögliche Terminverschiebungen rechtzeitig mitteilen.

Tel.: 02234/22091

Der OP Tag

Am OP Tag melden Sie sich bitte nüchtern, zur vereinbarten Uhrzeit in unserer OP Ambulanz.

Bitte bringen Sie, wie mit der OP Schwester besprochen, ein Nachthemd oder ein langes T – Shirt und ein Paar warme Socken mit.

Vor der Operation wird der Narkosearzt Sie untersuchen und mit Ihnen über die Narkoseart und ihre Durchführung sprechen. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit Fragen bzgl. der Narkoseführung zu stellen und noch einmal bestehende etwaige Ängste und Vorbehalte anzusprechen.

Nach der Operation werden Sie in den Aufwachraum verlegt. Hier werden Sie von speziell geschultem Personal betreut.

Etwaige Beschwerden werden wirksam mit entsprechenden Mitteln behandelt. Sie können im Aufwachraum, nach Rücksprache mit der Schwester etwas trinken und eine Kleinigkeit essen.

Nach einer Überwachungsphase von ca. 2 Stunden (diese kann individuell länger oder kürzer sein) können Sie mit Ihrer Begleitperson den Heimweg antreten.

Zuvor wird Ihr Operateur Sie genau über den Verlauf der Operation informieren, mit Ihnen erhobene Befunde besprechen und Ihnen Ratschläge bzgl. des Verhaltens nach dem Eingriff geben.

Sie erhalten neben dem Operationsbericht und Arztbericht für den zuweisenden Kollegen weiteres Infomaterial mit einer Telefonnummer, unter der Sie uns jederzeit erreichen können.

Falls erforderlich erhalten Sie auch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. 

Nach der Operation

Einige Tage nach der Operation vereinbaren Sie bitte einen Untersuchungstermin mit Ihrem Frauenarzt. In der Regel sollte diese Untersuchung ca. eine Woche nach der Operation erfolgen. Falls bei der Operation Gewebeproben entnommen wurden, liegen Ihrem Frauenarzt zu diesem Zeitpunkt bereits  die abschließenden Untersuchungsergebnisse vor. Ebenso werden bei der Untersuchung auch OP- Wunden kontrolliert, ev. Nahtmaterial entfernt. Meist wird Nahtmaterial verwendet, welches sich nach 2-3 Wochen alleine auflöst. 

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Fr. 8:00 – 12:00
Mo.,Di. und Do. 14:00 – 16:00
und nach Vereinbarung

KONTAKTDATEN

  • 02234 – 220 91

  • 02234 – 220 92

  • 02234 – 221 35

  • Hauptstr. 3-7
    50226 Frechen

TERMIN VEREINBAREN

Als Frauenarztpraxis in Frechen stehen wir Ihnen vor, während und nach der Schwangerschaft mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen bei allen Fragen rund um die Frauenheilkunde.

Jetzt Termin vereinbaren